Neue Schlösser für den Keller und das Dach

Am Dienstag nachmittag laufen zwei Männer freundlich plappernd durch das Haus. Auf die Frage ob sie von der Hausverwaltung seien, verneinen sie. Sie bauen neue Schlösser in die Keller- und Dachbodentüren.

Als sie weg sind, sind die Mieter einigermassen verwirrt. Was ist hier los? Wie komme ich an meine Sachen im Keller?

Zwei Tage später hängt ein Zettel von der Hausverwaltung2 im Haus. In der kommenden Woche wird eine Frau B. im Haus sein, und jedem einen neuen Schlüssel übergeben. Zwei nachmittägliche Termine sind angegeben.

Frau B. hat sich einigen Mietern als „Mietermanagerin“ vorgestellt. Sie hat (lt. Fimenwissen.de) eine eigene Immobilienverwaltung mit einer (sic!) Angestellten (2012), und einem Jahresumsatz (2010) von 1.000.000 €.

Ein Mieter wird von einigen anderen mit einer Vollmacht ausgestattet, die Kellerschlüssel für sie in Empfang zu nehmen, da es viele einfach nicht ermöglichen können, den Schlüssel persönlich in Empfang zu nehmen.

Am Tage selber, geht Frau B. durch das Haus, und versucht die Schlüssel zu verteilen.

Jetzt haben wieder alle einen Schlüssel zum Keller. – ein schaler Geschmack bleibt zurück.

Werbeanzeigen

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: