…und das mir keine Klagen kommen!

Inzwischen haben alle Mieter eine Duldungsklage erhalten. Das Anwaltsbüro der Eigentümergesellschaft verklagt jeden einzelnen Mieter auf die Duldung der angekündigten Modernisierungsmaßnahmen. Jetzt folgen Verhandlungen bei unterschiedlichen Richterinnen oder Richtern. Diese werden möglicherweise unterschiedliche Bewertungen vornehmen und zu unterschiedlichen Auffassungen kommen. Und die Urteile werden spannend.

Es wird beantragt  300% Miete zu zahlen (entsprechend der Modernisierungsankündigung), oder 250.000€ Strafe, oder sechs Monate in den Knast.

Für Knast hat wohl keiner Zeit von uns.

Mal kurz durchrechnen, vielleicht amortisieren sich die 250K€ ja nach zehn Jahren schon…

nee, kommt nicht hin, Klimaziele und Weltrettung sind billiger als Ordnungsgeld. Tja.

Werbeanzeigen

Schlagwörter: